Trainer fiebert, Handy glüht, Lisa brennt !

27. Juli 2013, 12:42 Uhr von Thorsten Heß

Letzte Ausfahrt zur DM Block in Rottach-Egern! Lisa Würkner und ihr Vater nahmen den Weg Richtung München auf sich, um noch einmal alles in die Waagschale zu werfen, bezogen auf den Diskus sogar in doppelter Hinsicht. Die Organisatoren hatten den Start vorverlegt, um nicht in die größte Mittagshitze zu gelangen, nichts desto trotz ging es heiß her. Mit 13,02 Sek. startete Lisa stabil in den 5-Kampf, was ihr gleich mal 530 Punkte aufs Konto buchte. Im straffen Zeitplan folgte der Weitsprung, und hier flog Lisa zur neuen PB von 4,82m. wieder 530 Punkte, macht 1060 und ein schönes Polster. Der Zeiger tickte unendlich langsam, während der Trainer auf ein SMS-Signal während des Diskuswurfs wartete. Endlich das ersehnte Ping-Ping! Spannung beim Öffnen, dann große Erleichterung! Gleich im ersten einen über 22m, schließlich standen hier 22,38m auf der Liste, die mit 413 Punkten bewertet wurden – 1473 nach 3 Disziplinen. Rechenschiebergymnastik – sieht noch gut aus. Lisa beseitigte jeden Zweifel mit einer 100m Zeit dicht an der 14 Sekundengrenze, so um die 14,1, und lud ihr Konto mit weiteren 470 Punkten auf – 1943 Punkte vor dem Kugelstoßen. Wenn sie nicht dreimal rausfällt müsste es reichen, selbst mit nur 8,5m wäre sie noch durch. Doch Lisa ballert im 2. Versuch mit 10.58m ihre zweite PB raus und darf anschließend Jubeln, denn mit satt über 2400 Punkten hat sie die Quali eingetütet. Das offizielle Endergebnis steht noch aus, aber trotzdem schon jetzt meinen herzlichen Glückwunsch an Lisa Würkner. Danke auch an ihren Vater Klaus Würkner, der mit ihr bereits am Vortag angereist war, und somit die besten Voraussetzungen für diese Leistungen geschaffen hat .

Klasse gemacht!

TH