Zurück aus Bönnigheim!

Schon von weitem sah man, dass in Bönnigheim viel los ist, da die Parkplatzsuche aufwendig war. Im Stadion herrschte ebenfalls rege Betriebsamkeit. Im Minutentempo wurde gestartet, Stabhochsprung der Frauen hatte sehr gutes Niveau und auch der Hochsprung der Junioren ging gerade ins Finale bei einer Höhe von 2.03m. Direkt im Anschluß begannen Lisa, Melissa, Patrizia und Samira ihren Hochsprungwettbewerb. Es hat schon was besonderes, knapp 1m entfernt von Kugelstoßer Marco Schmitt sich auf seinen Sprung vorzubereiten , während er und Tobias Dahm mit aller Wucht und Stimmgewalt die 19m Marke übertreffen. Alle steigerten sich wieder zum Wettkampf in Niefern. Melissa erreichte 1.43m, Lisa und Patrizia 1.46m und Samira überwand die 1.61m. Die 1.64m waren jeweils knapp, zeigten aber eine gute technische Ausführung. Samira kann die Einstiegshöhe jetzt deutlich nach oben korrigieren, was mehr Kraft für die höheren Höhen zur Verfügung stellen wird.

Kaum mit dem Hochsprung fertig, gesellte sich Samira zu den anderen, die sich bereits im Startbereich der 300m Hürden eingefunden hatten. Im ersten Lauf kam es zu einem Vereinsentscheid der W14, den Melissa für sich entschied, da die eindeutig führende Lisa an einer Hürde hängen blieb, und trotz schnellstem Aufstehen sie nicht mehr einholen konnte. Samira ging den Lauf “sehr kontrolliert” an, zog hinten raus an und konnte so den Abstand noch versöhnlich gestalten. Patrizia im nächsten Lauf lief die beste Zeit der LG Hohenlohe Starterinnen und sah zwischen und über den Hürden sehr gut aus. Der Langsprint liegt ihr.

Endlich waren die Urkunden fertig. Samira erhielt für ihren Sieg im Hochsprung der W14 einen Satz Spikedornen, ebenso wie Melissa für ihren Sieg im 300m Hürdenlauf. Hätte Lisa gewußt, dass wir eh bis nach dem Kugelstoßen da bleiben müssen, um die Urkunden mitnehmen zu können, hätte sie sich vielleicht noch für einen angebotenen Start im Kugelstoßen entschieden. Hier hätte sie ungefährdet ebenfalls ihre Spikes mit nach Hause nehmen können.

Gelungene Premiere über die Langhürden und gute Leistungsentwicklung im Hochsprung verleihen dem Wettkampf eine sehr positive Bewertung. Bönnigheim kommt auf die Merkliste für 2014, und einen Block gibt es da dieses Jahr ja auch noch! Mal sehen ob der Termin für alle passt.

TH

P.S. Tim war auch noch in Bönnigheim, aber verraten wird hier nichts. Christel hat bestimmt etwas zu berichten und außerdem das Photo gemacht. Also, später noch einmal ´rein schauen.

Comments are closed.