Flugwetter in Schrozberg!

27. Juli 2012, 3:19 Uhr von Thorsten Heß

Diesmal hatten die Schrozberger Glück mit dem Wetter und die Athletinnen und Athleten der LG Hohenlohe wussten die guten Bedingungen zu nutzen. Durchweg gute Leistungen zeigten die Athletinnen der w13. Nach sehr belastendem Training am Dienstag übersprang Samira die 1.48m, Lisa sprang PB mit 1.45m und sah auch über 1.48m so gut aus, dass diese Höhe im September fällig ist. Melissa spürte das Sprinttraining noch sehr deutlich, erreichte aber trotz “dicker Beine” noch 1.39m. Erstaunlichste Leistung des Tages lieferte allerdings Jonas Heß ab, der seine PB im Hochsprung auf 1.78m steigerte, also um 13cm. Der Sprung wäre auch für die nächste Höhe noch gut gewesen, die 1.81m waren dann aber doch noch knapp zu hoch.

Im Weitsprung legten alle noch einmal Weiten um ihre Bestleistungen nach, nutzten den Wettkampf aber auch um Anlaufverkürzungen auszuprobieren um hier für spätere Wettkämpfe Erfahrungen zu sammeln. 4.89m, 4.62m und 4.53m für Samira, Melissa und Lisa, sowie ca. 6.40m für Dennis, 5.50m für Jonas Heß und 4.76m für Janina, die 3 Sprünge richtig ausflog, die aber leider 5mm ungültig waren.

Annika übersprang die 1.39m und 3.93m weit, Simon übersprang die 1.19m im Wettkampf, dafür aber die 1.23m beim Warmspringen. Robin Zuck sprang 1.80m hoch, traf aber das Brett nie richtig, so dass er heute die 6m nicht überspringen konnte,diese aber bald sicher wird springen können. Kristin musste den Wettkampf leider verletzt aufgeben, ihr wünsche ich rasche Genesung.

Fazit:  Alle haben sich mit guten Leistungen aus dem Sommer verabschiedet, die schon jetzt Vorfreude auf die Sportfeste im Herbst aufkommen lassen