Melanie Ledwig holt Ba Wü Vizetitel im Hammerwurf in Schwäbisch Gmünd

03. April 2011, 20:43 Uhr von Bruno Ledwig

Mit Schwäbisch Gmünd fand sich doch noch ein Ausrichter für die Baden Württembergische Winterwurfmeisterschaften im Hammerwurf.
Winterwurfmeisterschaften bei +25°C und „Oben-ohne“ Sonnenbadende Jungs auf der Wiese nebenan, sollte doch ein Novum für ein solches Event sein.
Die Athleten fanden im Stadion von Schwäbisch Gmünd einen sehr stumpfen Ring vor, diesen konnte Melanie mit ihren neuen Wurfschuhen (speziell für Hammer und mit harter Karbonsohle) sehr gut kompensieren.
Zweimal über 37m beim Einwerfen, das sah schon mal gut aus.
Der erste Versuch war auf Sicherheit ausgelegt, ruhiges Anschwingen, 3 saubere Drehungen und ein guter sicherer Abwurf auf 34,66m.
Angesichts des Leistungsvermögens der Konkurrenz war somit die Silbermedallie gesichert.
Aber bei Meisterschaften gibt es kein „ Schönwerfen“ auf „PB“, sondern es geht nur um Platzierungen und Titel, deswegen, ging Melanie in ihren folgenden Würfen volles Risiko, da der Landestitel hier um 40m entschieden wird.
Melanie probierte alles, konnte sich aber in den folgenden Versuchen nicht mehr steigern.
Titelfavoritin Anna Köhler (TG Biberach – Vereinskollegin von Melanie des Rasenkraftsportvereins) gewann mit knapp über 40m verdient den Landestitel.
Trainiert wird Anna Köhler von Reinhard Hentze welcher schon Weltklasse Athleten wie Bianca Achilles und Kirstin Münchow (Bronzemedallien Gewinnerin bei Olympia in Sydney) entdeckt und bis in den Jugendbereich trainiert hat, und diese ist die aktuelle Bundestrainerin im Rasenkraftsport.
Mehr Infos zu Crailsheim und Schwäbisch Gmünd am Dienstag im Training

B.L.