Bauvertrag nach vob/b

(3) Die Verarbeitung oder Änderung des Liefergegenstandes durch den Auftraggeber erfolgt stets für den Auftragnehmer. Wird der Liefergegenstand mit anderen Gegenständen verarbeitet, die nicht dem Auftragnehmer gehören, erwirbt der Auftragnehmer das Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes des Liefergegenstandes zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung. Im Übrigen gilt für den Artikel, der sich aus der Verarbeitung ergibt, dasselbe wie für den reservierten Artikel. Die Ankündigung des Nationalrats für Frieden und Ordnung Nr. 3/2559 setzt bestimmte Beschränkungen unter den allgemeinen Stadt- und Landesplänen aus, die Durchsetzung des Stadtplanungs- und Bauordnungsgesetzes im Bereich der Sonderwirtschaftszone auszuschließen, indem der Bau von Industrieanlagen in Gebieten erlaubt wird, die als Sonderwirtschaftszonen (Sonderwirtschaftszonen) ausgewiesen sind. Die Provinzen sind Chiang Rai, Kanchanaburi, Mukdahan, Nakhon Phanom, Narathiwat, Nong Khai, Sa Kaeo, Songkhla, Tak und Trat. Diese Bekanntmachung kann jedoch nach Ermessen der Behörde geändert werden. Es gibt eine Reihe von lokalen Vorschriften für Entwürfe und Bauarbeiten in Nigeria. Diese Vorschriften legen die Entwürfe und Baunormen fest, die Eigentümer/Entwickler, Architekten und Bauunternehmer bei der Durchführung der Bauarbeiten beachten müssen. (3) Ist eine Anpassung des Vertrages nicht möglich oder kann vernünftigerweise nicht von einer Partei erwartet werden, dass sie diesen akzeptiert, so kann die benachteiligte Partei den Vertrag kündigen.” Die belgischen Rechtsvorschriften befassen sich nicht gesondert mit Verträgen über die Gestaltung von Arbeiten, so dass die Allgemeinen Vertragsgesetze im Allgemeinen auf Geschmacksmusterarbeiten anwendbar sind. Nichtsdestotrotz enthält das belgische Bürgerliche Gesetzbuch eine Reihe von Artikeln, die das Verhältnis zwischen dem Architekten und seinem Auftraggeber regeln. Der Vertrag als solcher wird nicht automatisch gekündigt.

Die entsprechende Schadensersatzpflicht wird aufgehoben/ausgesetzt, Schadensansprüche in beide Richtungen können jedoch je nach Umständen bestehen. Da der Beruf des Architekten nach belgischem Recht ein reglementierter Beruf ist, muss ein Architekt grundsätzlich auch eine Reihe deontologischer oder ethischer Regeln einhalten, die für den Beruf des Architekten charakteristisch sind.

Comments are closed.