MGH Langstrecke – Starke Vorstellung unserer 4 Athleten

23. April 2011, 22:04 Uhr von Bruno Ledwig

Bei herrlichem Wetter fand in Bad Mergentheim traditionell am Karsamstag der Langstreckentag aller Altersklassen statt.
Schade das bei diesen tollen Bedingungen, nur wenige Athleten den Weg in das Deutschordenstadion fanden.
Auch von „LG Seite“ bin ich enttäuscht das nur 5 unserer Athleten in Bad Mergentheim
am Start waren, hier vergeben viele die Chance auf einen Eintrag in die wü. Bestenliste.

Als erstes mussten die 800m Läufer der D-Schüler/innen ran.
Mit Jule Ulshöfer (2003), Sebastian Rupp (2002) und Paul Mainzinger (2003) waren 3 gute Nachwuchsathleten der LG am Start.
Nachdem Paul schon beim Aufwärmen mit Magenkrämpfe kämpfte und während des Laufes
Aussteigen musste startenden Jule und Sebastian regelrecht durch.
Für Sebastian Rupp war es eine weitere Reifeprüfung über Tempogestaltung und takt. Renneinteilung, sein grandioser Schlussspurt zeigten seinen großen Kampfeswillen und mit
3,11.4min. lief er eine noch ausbaufähige Zeit.
Nur Nadine Kröner war mit 8 Jahren schneller als Jule Ulshöfer heute in Bad Mergentheim, die mit 3,22.9min. eine Hammerzeit hinlegte.
Was mich besonders beeindruckte, keine taktische Spielereien, gleich voll auf Tempo und Jule lief fixiert ihr eigenes gleichmäßiges Rennen.
Ein Erfolg unserer Spiele- und Kinderleichtathletik sowie dem großen Arrangement der Eltern

Anne Weiß (1998) blieb mit 8,56.1min.in ihrem ersten 2000m Lauf unter 9 Minuten.
Für sie eine Standortbestimmung für die kommenden Trainingseinheiten.

Auch Jonas Heß zeigte mit seinen 11,00.1min. über 3000m ein klasse Ergebnis, schade nur dass er mit Eleisa Haag (Niederstetten) die Strecke eigentlich alleine laufen musste

Allen ein schönes Osterfest

B.L.